Barbara Bischof – Coaching, Trauerbegleitung und Training

Barbara Bischof, Gezeiten Coaching

Anstehende Veranstaltungen

  1. Infoabend Trauer gehört ins Leben

    2. November | 18:00 - 20:00

 


„Mit Euch allen feiern das unverlässliche Leben“ – 
Rose Ausländer

 

Meine Schwerpunkte:

  • Coaching von Führungskräften und Mitarbeitern
  • Burnout von Prävention bis Wiedereingliederung
  • Trauerbegleitung
  • Training zu Führung, Burnout, Trauer

Gezeiten Coaching unterstützt Sie während Herausforderungen, Umbrüchen, Veränderungen, Krisen, Scheitern, Verlusten und Neuanfängen.

Meeresbrandung
Ebbe und Flut

Im Wissen darum, dass schwere Zeiten ein Bestandteil unser aller Leben sind UND im Wissen darum, dass wir die Ressourcen in uns tragen, durch diese hindurch zu gehen und zu wachsen.

In unseren funktionalen und leistungsbezogenen Lebensumständen ist oftmals wenig Raum und Verständnis für „Zeiten der Ebbe“, Zeiten in denen emotionale Belastungen, Rückzug oder Erschöpfung im Vordergrund stehen. Diesen Gefühlen und Bedürfnissen Raum zu geben, sich Zeit zu nehmen um die eigenen Ressourcen wieder bewusster spüren zu können, unterstützt schrittweise wieder in kreative und lebendige „Zeiten der Flut“ einzutauchen.

Ebbe und Flut, der Wechsel der Gezeiten sind auch ein Symbol für Balance, Balance zwischen Rückzug und Aktivität, Gemeinschaft und Alleinsein, Müßiggang und Leistung, Akzeptanz und Widerstand …

Angebote:

Coaching

Coaching

Coaching unterstützt Sie berufliche Themen und Rollen zu klären

Trauerbegleitung

Trauerbegleitung hilft Ihnen einen Umgang mit Verlusten zu finden

Training

Training liefert Ihnen Erkenntnisse und Handlungsideen

Coaching

Coaching ist eine persönliche Begleitung zu definierten Themen oder Fragestellungen. Es dient der Klärung und der Identifikation von Ressourcen zur Entwicklung von Lösungsansätzen. Ein Coachingprozess kann sich über einen oder mehrere Termine erstrecken.
In einem Vorgespräch legen wir die für Sie passende Form der Begleitung gemeinsam fest.

Führung

Die Anforderungen an Führungskräfte wachsen ständig. Globalisierung, Kostendruck, virtuelle Teams, Beschleunigung von Entscheidungen, diverse Kommunikationskanäle sind nur einige Beispiele. Führungskräfte mit direkter Mitarbeiterverantwortung müssen immer wieder die Balance zwischen Management und Mitarbeitern, Arbeit und Menschen, Werten und Anforderungen, Belastung und Entspannung finden. Gute Führung beinhaltet auch Selbstfürsorge, eine Voraussetzung um dauerhaft Leistung zu erbringen.
Gute Führung stellt die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher und liefert ein Vorbild in Haltung und Werten.

Coaching kann Sie unterstützen Ihr Führungsverständnis weiterzuentwickeln, Konflikte zu klären und im Führungsalltag gut für sich zu sorgen.

Burnout

Im (Arbeits-)leben kann es Phasen geben, in denen es so wie bisher einfach nicht mehr weitergeht. Auslöser können Umstrukturierungen, neue (nicht selbst gewählte) Aufgaben, schwierige Beziehungen zu Vorgesetzten, Kollegen oder Mitarbeitern oder das eigene Leistungs- und Arbeitsverhalten sein.

Besonders belastend sind Situationen, in denen es tatsächlich oder gefühlt keine Handlungsalternativen gibt. Dauern diese Situationen ohne befriedigende Lösungsmöglichkeiten länger an, kann ein Burnout entstehen.

Coaching kann Sie unterstützen die Situation für sich zu klären und neue Perspektiven zu entwickeln. Sie entwickeln wieder einen besseren Zugang zu ihren Ressourcen und zu einem Resilienz stärkenden Verhalten.

 

 

Trauer

Trauer ist eine Reaktion auf die veränderte Lebenssituation durch den Tod nahestehender Menschen. Trauer wird individuell unterschiedlich erlebt und ausgedrückt. Es gibt keine allgemeingültigen Regeln für Gefühle, Gedanken oder Verhalten in der Trauerzeit. Trauer wird oftmals nicht gleichförmig, sondern in Phasen von unterschiedlicher Intensität und Dauer empfunden. Sie hört nicht vollständig auf, aber ihr Erleben verändert sich mit der Zeit. Trauer unterstützt uns, den Verlust zu verarbeiten und eine neue Form von Verbindung zu den Verstorbenen aufzubauen. In unserer Gesellschaft gibt es oftmals Berührungsängste mit den Themen Tod und Trauer. Nicht überall treffen Trauernde auf Offenheit und Verständnis für Ihre Lebenssituation.

Trauerbegleitung

Trauerbegleitung bietet einen geschützten Raum. Gefühle und Gedanken können wahrgenommen und ausgedrückt, Fragen und Unsicherheiten zugelassen, Bewältigungsmöglichkeiten und Ressourcen gefunden werden. Ein eigener Weg durch die Trauer entsteht. Trauerbegleitung ist ein Angebot sowohl für Trauernde und für Menschen, die eine nahestehende Person beim Sterben begleiten, als auch für indirekt Betroffene, wie Angehörige, Freunde oder Kollegen von Trauernden. Trauerbegleitung kann unterstützen, unabhängig davon wie lange der Tod zurückliegt oder was die Todesumstände waren.

Angebote zur Trauerbegleitung

Trauergruppen für  Frauen:

Trauern und Weiterleben Der Verlust eines geliebten Menschen hinterlässt tiefe Spuren. Trauer verändert den Blick auf die Welt, zunächst ist nichts mehr, wie es einmal war. Trauernde  können große emotionale Schwankungen erleben. In dieser Lebensphase entlastet es einen geschützten Raum zu haben. Es gibt viele Normen wie Trauer zu sein hat. Hier ist Jede mit ihrer Art des Umgangs willkommen.
Trauerzeit  ist die Suche nach neuer Verankerung im Leben. Sie birgt neben dem Schmerz auch Impulse, aus denen Kräfte entstehen und sich neue Wege öffnen können.
Die Gruppe bietet einen Rahmen die eigenen Erfahrungen mit denen anderer Frauen auszutauschen und Orientierung zu finden. Mit Hilfe thematischer Anregungen zu Trauerprozessen, Veränderung des Alltags und sozialer Beziehungen, Aufbau lebensstärkender Kräfte, … möchten wir Sie an sechs Abenden begleiten und unterstützen.

 

Ort: Bürgerhaus  Barmbek, Lorichstr. 28A, 22307 Hamburg
S-Bahn Alte Wöhr, dann zu Fuß circa 7 Min. oder U/S Barmbek und Bus 7, 172 Haltestelle Harzloh
Termine:  jeweils am Mittwoch19:00 bis 21:30 Uhr 30.08.2017, 20.09.2017, 04.10.2017, 18.10.2017, 01.11.2017, 15.11.2017
Ort: Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reinecke-Stieg 13 a, 20251 Hamburg U1 +U3 Kellinghusen Straße, Bus 20+25 Julius-Reinecke-Stieg, Bus 29+39 Tarpenbekstraße;  Bus 114+34 Eppendorfer Marktplatz Parkplätze vor dem Haus
Termine: jeweils am Mittwoch 17:00 bis 19:30 Uhr  13.09.2017, 27.09.2017, 11.10.2017, 25.10.2017, 08.11.2017, 22.11.2017

Gespräche: Individuell gestaltete  Einzelgespräche oder Gespräche mit An- oder Zugehörigen (circa 75 minütige Dauer). Zeitraum und Intervalle der Gespräche richten sich nach Ihren Bedürfnissen. Nach Absprache auch via Skype oder in Ihrem Zuhause.

Neugestaltung der Wohnung: Bestand eine Lebensgemeinschaft mit der / dem Verstorbenen kann es herausfordernd sein die ehemals gemeinsame Wohnung so umzugestalten, dass eine individuell stimmige Balance zwischen Erinnerung und Neuanfang entsteht. Bei einem Treffen vor Ort begleite ich Sie in Ihrem Klärungsprozess. Gern kläre ich mit Ihnen in einem telefonischen Vorgespräch, welches Angebot für Sie unterstützend sein kann. Durch eigene Trauererfahrung (Tod meiner Lebensgefährtin) weiß ich um die Unterstützung durch eine akzeptierende und lösungsorientierte Begleitung in einer von intensiven Gefühlen, Fragen und Unsicherheiten geprägten Lebenszeit.

Training

Besser als Schweigen – Umgang mit Trauer und Trauernden am Arbeitsplatz
Seminar für Führungskräfte und Interessierte
Dauer: 4 Stunden
Inhalte:
Phasen der Trauer
Mit Trauernden sprechen
Unterstützungsangebote
Auswirkungen auf das Arbeitsumfeld

Wiedereinstieg nach dem Burnout – Mitarbeiter erfolgreich begleiten
Seminar für Führungskräfte
Dauer: 4 Stunden
Burnout – Ursachen und Verlauf
Begleitung erfolgreichen Wiedereinstieg
Rahmenbedingungen für dauerhafte Stabilität

Termine nach Absprache.

Das Arbeiten mit Barbara Bischof war effektiv, zielgerichtet und ergebnisorientiert. Es hätte nicht besser sein können 😉

Konstanze Gerhard

Webdesignerin, Webdesign, Soziale Medien, Öffentlichkeitsarbeit

Frau Bischof hat mich bei einem Jahresabschluss unterstützt. Sie ist schnörkellos, gradlinig und präzis. Es war eine ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Agnes Witte

Texterin, Freiwillige, linsenverrückt

Hamburg

Kiel, Schleswig-Holstein

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

E-Mail